Krasse Verwandlung

Dieser Harry Potter-Star ist jetzt Bodybuilder

12. Mai 2017

Vom pummeligen Mädchen zur extrem durchtrainieren Frau – „Angela Johnson“ aus „Harry Potter“ hat sich in den letzten Jahren komplett verändert. Was hinter der Verwandlung von Danielle Tabor (29) steckt. .

Fans der Potter-Filme kennen die 29-Jährige als Angelina Johnson, eine der drei Quidditch-Jägerinnen aus dem Hause Gryffindor. Drei Filme lang – zwischen 2001 und 2004 – besetzte die Britin die Rolle, dann wurde sie durch Tiana Benjamin ersetzt.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Fitness-Instagram-Account

Sixpack, stählerne Muskeln, straffe Beine, knackiger Po – so sieht Danielle Tabor heute aus. Und dabei setzt sie ganz auf Bodyforming: Statt sich bei Film-Casting die Beine in den Bauch zu stehen, stemmt sie lieber täglich Gewichte. Ihre Erfolge und Misserfolge dokumentiert Danielle akribisch genau auf ihrem eigens dafür eingerichteten Instagram-Account, samt aktuellem Gewicht, Speiseplan und Vorher-Nacher-Fotos. 

Über 20.000 Menschen verfolgen, kommentieren und bewundern den Ex- „Harry Potter“-Star, der immer wieder betont, dass es ihm vor allem darum gehe, ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper aufzubauen. „Früher fühlte ich mich fett, weil ich nicht so dünn war wie die anderen Mädchen“, erzählt Danielle in einem Interview mit „Popsugar“. „Heute habe ich erkannt, dass fit sein nichts mit dünn sein zu tun hat.“

Anzeige: Noch nicht genug von Harry Potter? Hier klicken!

Manchmal sind mehr Kilos schöner 

Um das zu beweisen, postet sie regelmäßig Vergleichs-Fotos, die zeigen, dass weniger Gewicht den Körper oft schlaffer und formloser wirken lässt als ein paar Kilos mehr. 

Diese und viele andere ihrer selbst erkannten Fitness-Weisheiten möchte sie nun mit der ganzen Welt teilen. Mit Harry Potter und alles was dazugehörte, hat Danielle schon lange abgeschlossen. Sie hat sich eben ihre eigene Mission erschaffen.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!