Zurück zur alten Frise

Wie mit 15! Der Bieber steht wieder auf Topfschnitt

13. Januar 2017

Neues Jahr – alter Look: Sänger Justin Bieber (22) hat sich frisurtechnisch wieder in jenen Pilzkopf verwandelt, als der er einst berühmt wurde. Fragt sich bloß, warum.

Wir alle haben so unsere Leichen im Keller, was Style-Fehltritte angeht. Fotos aus Teenager-Jahren sorgen gerne mal für Gelächter – wohl nur wenige wollen heute wie die geschmacksverwirrte Person von damals aussehen. Anders: Justin Bieber.

Getreu dem Motto „Was früher gut war, ist heute noch besser“ wandte er sich offenbar an seinen Friseur – womöglich sogar mit einem alten Foto seiner selbst als Vorlage. Den Topfschnitt, angesagt vor allem in den 90er-Jahren, hat er früher nämlich bereits getragen.

Frisur mit Anti-Age-Effekt!
Nach der krassen Blondierung, die der Popsänger eine ganze Weile lang trug, und einer kurzen Pony-Eskapade schien es also mal Zeit für einen ganz klassischen, alt bewährten Look zu sein . Falls er dadurch (noch) jünger aussehen wollte, ist ihm das geglückt. Auf Instagram kommt der neue alte Justin jedenfalls richtig gut an.

Bald wird es wieder haarig
Und wem es nicht gefällt, sei gesagt: Es kann sich nur um Wochen handeln, bis der Bieber sich obenrum wieder neu erfindet. Alleine in 2016 überraschte er ständig mit neuen Frisuren. Hier eine kleine Auswahl davon: