Très nackt in Paris

Kim, wie wäre es mal mit einem richtigen Kleid?

30. September 2016

Kim Kardashian (35) hat nicht nur ordentlich an Gewicht verloren, sondern offensichtlich auch ihre Kleider. Ihr jüngster Auftritt bei der Pariser Fashion Week war selbst für den Reality-Star zu nackt.

Eigentlich ist es beim Anblick von Kim Kardashian kaum möglich, den Blick von ihrem monströsen Hinterteil abzuwenden. Doch jetzt sorgt zur Abwechslung mal ein ganz anderer Teil ihres Körpers für Gesprächsstoff. Denn zur Show von Balmain am Donnerstagabend kam die Gattin von Rapper Kanye West mit einem grobmaschigen Häkelkleid, unter dem sie nichts als einen nudefarbenen BH zu tragen schien.

Anzeige: Für Modemutige – Netzkleid im Kardashian-Style

Ohne Slip in der Front Row
Womöglich hielt sie sich aus Angst vor einem Schnappschuss ihres intimsten Bereiches durchgängig die Hand vor ihren Schritt, als sie in der Front Row vor den Fotografen posierte. Das ganze Spektakel ereignete sich auch noch vor den Augen von Ex-„Vogue“-Chefredakteurin Carine Roitfeld (62), die amüsiert gleich neben dem Reality-Star in der ersten Reihe saß.


Kim Kardashian ist seit der Geburt ihres zweiten Kindes Saint West auf strenger Diät. Stolz möchte die Frau von Kanye West (39) wohl die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren. Das könnte zumindest der Grund dafür sein, dass sowohl Kims Outfits als auch ihre Schnappschüsse auf Instagram immer freizügiger werden.

Parisian Vibes

Ein von Kim Kardashian West (@kimkardashian) gepostetes Foto am

Schon im letzten Jahr trug die damals blondierte Kardashian zur Pariser Fashion Week ein Netzkleid, unter dem sie ihren BH vergessen hatte. Immerhin hatte sie damals noch an den Slip gedacht.