Schlaflos?

Wenn Sie dieses Geräusch hören, schlafen Sie sofort ein!

Friederike Ostermeyer, 09. Juni 2017

Babygeschrei, Autolärm von draußen oder das Schnarchen des Partners – schlaflose Stunden im Bett können verschiedene Ursachen haben. Doch die Einschlaflösung naht, direkt aus dem App-Store: „White Noise“, zu Deutsch weißes Rauschen, soll uns zum Einschlafen bringen. Und zwar sofort!

Rund 80 Prozent der erwerbstätigen Deutschen leiden unter Schlafstörungen. Das geht aus einer Untersuchung der DAK-Gesundheit vor. Selbst, wer meist schlummert wie ein Baby, hat es schon einmal erlebt: ewiges Hin-und Herwälzen im Bett, nicht enden wollende Gedankenkarusselle, Straßenlärm, tickende Uhren, plötzliches Aufschrecken in der Nacht. Am nächsten Tag fühlen wir uns müde und schlapp. : Die 1,09 Euro teure App „White Noise“ (Weißes Rauschen) bringt uns dank sanftem Rauschen zum Einschlafen. So einfach, so effektiv!

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Warum weißes Rauschen herrlich müde macht 

Weißes Rauschen ist im Prinzip ein monotones Geräusch, das über alle Frequenzen gleichmäßig bleibt. Und zwar stundenlang. Es können die rotierenden Blätter eines Ventilators sein, der sanfte Regen, der aufs Zeltdach prasselt (eingefleischte Camper wissen genau, wie gut das wirkt) oder das Brummen der Flugzeugmotoren während eines Nachtfluges. Weißes Rauschen ist eintönig, vorhersehbar und unfassbar langweilig. Und genau das hilft unserem Gehirn, bereits nach kurzer Zeit abschalten und endlich wieder gut schlafen können.

Anzeige: Mit dieser Schlafmaske lässt es sich gleich viel besser schlafen!

 

Nicht nur einschlafen, sondern durchschlafen

Oft ist es nämlich Lärm, der uns vom Einschlafen abhält, ob nun „laute Gedanken“ oder nervige Geräusche im Haus oder auf der Straße. Da sich selbst in der Nacht das Gehirn in ständiger Alarmbereitschaft befindet, erhöhen solche Störungen Blutdruck und Herzfrequenz, was wiederum für Anspannung und damit für schlechten Schlaf sorgt. Weißes Rauschen legt sich wie eine sanfte Decke über uns, wird schließlich im Unterbewusstsein als „harmlos“ eingestuft und damit ausgeblendet.

Wirkt ab der ersten Nacht

Wer skeptisch darüber ist, dass monotoner Lärm die Lösung vieler Schlafprobleme sein soll, findet zahlreiche Apps (z.B Noizo) mit ganz unterschiedlichen Rausch-Kulissen für jeden Geschmack zum Ausprobieren. Der einfachste Trick ist allerdings, den guten alten Ventilator beim Zubettgehen einzuschalten. Ob nun digital oder analog – die Wirkung ist bereits in der ersten Nacht spürbar. Ohne Nebenwirkungen, versteht sich. 

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!