Märchenhaft schön

Darum wollen jetzt alle Disney-Bikinis

Jeannette Petersmann, 24. März 2017

Vergesst Einhörner! Seit der Neuverfilmung von „Die Schöne und das Biest“ fahren wir jetzt wieder total auf unsere Kindheitsidole ab. Diese tragen wir jetzt nicht mehr nur auf Shirts und Nägeln, auch am Strand zeigen wir uns diesen Sommer ganz in Disney!

„Unsere Mission ist es, die Prinzessin in euch strahlen zu lassen und jeden und alles um euch herum zu verzaubern, wenn ihr euren „Enchanted Bikini“ tragt. Wir glauben, dass jede Frau sich so fühlen kann, ohne ein Kostüm anziehen zu müssen", so das Label über seine neue Kollektion.

Wir müssen zugeben, die Kollektion lebt auch von den Perücken und Accessoires. Ob ein Nude-Bikini an einer normalen Frau super aussieht, sei auch einmal dahin gestellt. Doch Fans kommen schon auf ihre Kosten. Vor allem kann man über „Enchanted Bikini“ auch noch passende Accessoires wie Spiegel-Handyhüllen oder Muscheltaschen ergattern.


Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Beachen wie Jasmin, Cinderella und Ariel

Zur Zeit gibt es sechs verschiedene Modelle: Der Ariel-„Seashell Bikini“, der Schneewittchen-„Candy Apple Bikini“, die Schöne können Frauen mit dem „Romantic Bikini“ aus goldgelbem Material imitieren, Cinderella gibt es dank des „Sugar Plum Bikinis“ im pinken Korsett-Stil, „Arabien Nights“ wählen die Jasmin-Fans und zum Schluss dann noch den Pocahontas „Golden River Bikini“ mit passender Kette.

Die Bikinihosen kosten ca. 30 Euro und ein Oberteil gibt es für ca. 40 Euro. Eine Investition, die sie garantiert zur verträumtesten Strandnixe am Meer macht.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!