Mutiger Tabubruch!

Model Hanne Gaby Odiele outet sich als intersexuell

Pia Sundermann, 25. Januar 2017

Das belgische Topmodel Hanne Gaby Odiele (28) ist keine klassische Schönheit, doch genau deshalb lieben Star-Designer sie. Jetzt wird das blonde Model wieder gefeiert – nicht für ihren Catwalk oder ihre tollen Kampagnen, sondern für ihre Ehrlichkeit: Hanne Gaby Odiele outet sich als intersexuell.

Eckiges Gesicht, hohe Stirn, weit auseinander stehende Augen: Auf den ersten Blick hört sich das nicht nach einem Mädchen an, das das Zeug zum international gefragten Topmodel hat. Doch genau aus diesem Grund lieben Designer wie Tommy Hilfiger, Prada oder Chanel und Topmagazine wie die Vogue und Elle das Charaktermodel Hanne Gabe Odiele. Seit mehr als zehn Jahren zählt die Belgierin schon zu den gefragtesten Models ihrer Zeit. Und auch auf berühmten Streetstyle-Blogs hat das Model wegen ihres besonderen Styles einen festen Platz.

„Ich bin stolz darauf, intersexuell zu sein“
In einem Interview mit der „USA Today“ verriet sie jetzt, dass sie intersexuell ist. Es sei ihr wichtig, ein Tabu zu brechen, sagte sie der Zeitung. „In der heutigen Zeit sollte es vollkommen in Ordnung sein, darüber zu sprechen.“

Was genau bedeutet Intersexualität?
Intersexuelle Menschen, wie auch die südafrikanische Läuferin und Olympiasiegerin Caster Semenya (26), kommen ohne eindeutiges Geschlecht zur Welt und sind weder Mann noch Frau. Sie tragen beide Merkmale (Chromosomen, Hormone, Keimdrüsen und äußere Geschlechtsorgane ) in sich. Laut der Organisation Inter ACT, die intersexuelle Jugendliche unterstützt, weisen fast zwei Prozent der Weltbevölkerung bei der Geburt intersexuelle Merkmale auf – das enspricht dem Anteil Rothaariger auf der Welt.

She's out! 🎉 @interact_adv #intersex #StopIGM (Intersex Genital Mutilation) #intersexHanne #intersexy 🦄💜

Ein von Hanne Gaby Odiele (@hannegabysees) gepostetes Foto am

Oft wird bei Intersexuellen im frühen Kindesalter ein medizinischer Eingriff durchgeführt, um ihnen ein eindeutiges Geschlecht zu geben. Doch häufig kommt es danach zu traumatischen Störungen – wie auch bei Odiele. Ihr selbst wurden im Alter von zehn Jahren die Hoden entfernt, damit sie sich wie ein "normales" Mädchen entwickeln könne. Mit 18 Jahren wurde außerdem ihre Vagina rekonstruiert. „Es ist kein großes Ding intersexuell zu sein. Doch es wurde zu einem Trauma, weil sie mir das angetan haben“, so das Topmodel. Heute sagt Hanne, sei sie stolz, intersexuell zu sein. Und hofft, jungen intersexuellene Menschen mit ihrem Statement aufzuzeigen, dass es kein Makel ist, mit beiden Geschlechtern geboren zu werden.

Unterscheidung zu anderen Sexualitäten
Zur Unterscheidung: Transsexuelle sind biologisch „normale“ Frauen oder Männer, die sich aber im falschen Körper geboren fühlen. Pansexuelle wie Miley Cyrus (24) hingegen fühlen sich sexuell zu allen Geschlechteridentitäten hingezogen. Im Gegensatz zu Bisexuellen, die nur das eigene und das andere Geschlecht begehren.

Die Modebranche outet sich
Bisher gab es nur zwei ähnliche Outing-Fälle in der Modebranche: 2015 sprach das britische Topmodel Cara Delevingne (24) erstmalig über ihre Bisexualiät. Und die australische Catwalk-Beauty Andreja Pejić (25), ehemals Andrej, war das erste Trangsgender-Model in der Mode-Geschichte.