Trennung von ihrem Toyboy

Kate Moss ist wieder zu haben

17. Oktober 2016

Nach einem Jahr turbulenter Beziehung ist es aus zwischen Supermodel Kate Moss (42) und Nikolai von Bismarck (29). Sie soll ihren Toyboy wegen zu wilder Partys in den Wind geschossen haben.

Seit gerade mal einer Woche ist Kate Moss offiziell von ihrem Ex, Musiker Jamie Hince (47) geschieden – und jetzt auch wieder Single. Wie „The Sun“ nämlich berichtet, soll es zu einem riesen Krach zwischen dem Supermodel und ihrem 13 Jahre jüngeren Freund Nikolai von Bismarck gekommen sein. „Kate sagte danach, dass sie mit ihm fertig ist“, verriet ein Bekannter jetzt der englischen Zeitung und weiter

Vor rund einem Jahr waren Moss und der adelige Fotograf ein Paar geworden. Pikant: Seine Mutter Debonnaire (57), eine Londoner Society-Lady, war eigentlich eine Freundin des Supermodels, stellte die beiden einander vor. Einfach war die Beziehung der beiden aber von Anfang an nicht. Der adelige Fotograf feierte anscheinend noch wilder als das Model, das für seinen ausschweifenden Lebensstil bekannt ist.



Auch die schwierige Beziehung zu Kate Moss‘ Tochter Lila Grace (14) soll ein Grund für die Trennung gewesen sein. Er wohnte deswegen zweitweise sogar im Keller von Kate Moss‘ Villa in London. „Wie sie ihren Freunden erzählt hat, wusste sie, dass sich Nikolai negativ auf die Beziehung zu ihrer Tochter auswirkte. Das war ein großer Faktor für ihre Entscheidung, es zu beenden“, erzählte der Insider „The Sun“.