War sie beim Beauty-Doc?

Rumer Willis überrascht mit Schlauchboot-Lippen

Laura Pomer, 06. Februar 2017

Oha, was ist da passiert? Rumer Willis (28) hat ganz schön zugelegt - und zwar an den Lippen. Die Tochter von Demi Moore (54) und Bruce Willis (61) irritierte jetzt mit deutlich vollerem Kussmund.

Da musste man glatt zweimal hinsehen: Im Gesicht von Rumer Willis hat sich etwas verändert. Die Tochter von Demi Moore und Bruce Willis riskiert jetzt dicke Lippen. Das könnte einen traurigen Hintergrund haben.

Vom Tomboy zum It-Girl
Dabei schien sie eigentlich etwas anders zu sein als andere Hollywood-Stars und -Sprösslinge, wirkte sie doch eher lässiger und burschikoser. Aber offenbar weit gefehlt. Denn nun scheint Tomboy-Rumer auf den Schlauchboot-Lippen-Trend-Zug aufzuspringen den allen voran It-Girl Kylie Jenner (19) äußerst prominent gesetzt hat. .

Rumer Willis - Nicht ihr erster Eingriff?
Angeblich ist Rumer übrigens gar nicht so natürlich. US-Medien berichten immer wieder, sie habe etwas machen lassen – von Silikonbrüsten und sogar einer Beauty-OP im Bereich des Kinns ist die Rede. Die 28-Jährige selbst will davon nichts wissen. Sie räumte vor zweieinhalb Jahren im Interview mit „ET Online“ jedoch ein, dass sie kleineren Eingriffen gegenüber grundsätzlich offen ist. „Wenn es dafür sorgt, dass ich mich besser fühle, würde ich mich für eine solche Entscheidung nicht schämen.“ Vielleicht war es nun so weit – immerhin hat die Promi-Tochter lange mit ihrem Aussehen gehadert.

Schweres Erbe der schönen Mama
Im April 2015 rührte die „Dancing With The Stars“-Teilnehmerin in einem Einspieler der Aufzeichnung mit einem traurigen Geständnis: Als Kind wurde sie von ihren Mitschülern gehänselt. „Sie haben gesagt, dass ich mehr nach meinem maskulinen Vater komme als nach meiner wunderschönen Mutter“, erzählte sie damals unter Tränen. Ihren Kritikern hat sie es schon damals gezeigt: Rumor ging aus der Tanzshow als strahlende Siegerin hervor. Ob sie nun beim Beauty-Doc war oder nicht: Den Gang hätte sie nicht nötig gehabt.