Auf den Spuren von John Travolta

Tanzfläche aus „Saturday Night Fever“ wird versteigert

08. Juni 2017

Der Kultfilm der 70er spielte sich auf diesen Brettern ab, jetzt kommen sie unter den Hammer. Heißt: Für einen nicht ganz unbescheidenen Betrag könnte man die Tanzfläche aus „Saturday Night Fever“ bald im eigenen Wohnzimmer verlegen lassen.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Der Neubesitzer braucht etwa 7,3 x 4,7 Meter Platz – und sollte schätzungsweise 1,5 Millionen Euro locker machen können, denn dieser Preis ist laut „LonelyPlanet“ zu erwarten. Und der kommt nicht von ungefähr, sondern ist der Extra-Anfertigung und den 250 integrierten Leuchtdioden geschuldet, die die Bretter gelb, rot und blau blinken lassen. Und natürlich dem Kultstatus des Films.

Anzeige: Hier kann man den legendären Film "Saturday Night Fever" noch einmal nachschauen!

Tanzen in Travoltas Fußstapfen

Die Requisite blieb auch noch viele Jahre nach Drehschluss im „2001 Odyssey“ erhalten – jener Diskothek, in der „Saturday Night Fever“ spielte. 2005 schloss der Club und die Tanzfläche wurde von einem amerikanischen Geschäftsmann gekauft, der nun offenbar keine Verwendung mehr dafür hat. Die Versteigerung findet zwischen dem 26. und 28. Juni im „Profiles in History“-Auktionshaus in Hollywood statt. Auch wenn das Konto danach leer ist: Extra-funky Partys sind demjenigen, der den Zuschlag erhält, in jedem Fall garantiert.

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!